FIT-ZEL SPEEDER 2


Speeder 2 - Der leichte Autotransporter

Überzeugen kann der Speeder 2 nicht nur mit einer Nutzlast bis zu 2,6 t (bei 4,7 t ZGG). Er erreicht nicht nur Pkw-ähnliche Fahreigenschaften, sondern bietet hohe Sicherheit und Wirtschaftlichkeit beim Einsatz. Möglich wird dies durch eine serienmäßige automatische Luftfederung der beiden 1.600 kg-Hinterachsen sowie die integrierten Scheibenbremsen. Dank des Auffahrwinkels von nur ca. 8° wird ein schneller Ladevorgang ermöglicht.

Mit dem extrem niedrigen Leergewicht ab 2,1 t ist der Speeder 2 einer der leichtesten Autotransporter seiner Klasse und als 3,5 Tonner fahren Sie mit Führerscheinklasse B (PKW). Genießen Sie alle Vorteile der 3,5 t Gesamtgewicht-Regelung: Nutzen Sie die Geschwindigkeiten, die auch für PKWs gelten, Sie zahlen keine Mautgebühren und benötigen kein Fahrtenschreiber. Für Sie gelten kein Sonntagsfahrverbot und kein LKW-Überholverbot.

Hauptvorteile als 3,5 t Gesamtgewicht

Schwerlast Niedrigbau-Fahrgestell aus Alu-/Stahl-Compound-Bauweise

Ladeplateau elektro-mechanisch kippbar

Kompressorgesteuerte niveauregulierte Luftfederung

2 x 1,6 t Achsen mit Scheibenbremsen (3 t Achspaar)

PKW-ähnliche Fahreigenschaften

Optimales Fahrverhalten bei Kurvenfahrten durch niedrigen Schwerpunkt

Ladehöhe nur 630 mm

Geringer Auffahrwinkel von nur 7,5° (optional 3,5°)

Technische Daten

Als Basisfahrzeug eignen sich Einzel- oder Doppelkabiner verschiedener Marken mit Heck- oder Frontantrieb.

Ladebreite 2.100 mm
Ladelänge 5.100 mm
Auffahrwinkel
Nutzlast bis zu 2,6 t je nach Fahrgestell

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Maß- und Gewichtsangaben sind ca. Werte. Zubehör erhöhen das Leergewicht. Abbildungen können Sonderausstattung enthalten.

Wir stehen Ihnen für eine Beratung jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Anfragen

Tel.: +49 (0) 8067 / 90 57 - 0


Wählen Sie Ihre Marke für den Speeder 2 Aufbau


Hohe Nutzlast bei 3,5 t Gesamtgewicht

Mit dem FIT-ZEL Speeder 2 wird von ALGEMA FIT-ZEL ein leichter und wendiger Fahrzeugtransporter präsentiert, der durch zahlreiche Vorteile im professionellen Fahrzeugtransport überzeugen kann.

Bei einer Zulassung in der 3,5 t Klasse kann der FIT-ZEL Speeder 2 durch eine hohe Nutzlast von bis zu 1,4 t überzeugen.

Mit dem zulässigen Gesamtgewicht von 4,7 t kann sogar eine Nutzlast von 2,6 t Nutzlast erreicht werden. Eingesetzt werden kann in dieser Ausführung ein Schwerlast Niedrigbau Fahrgestell aus Alu-Stahl-Compound-Bauweise.


Sieben Tage wie ein PKW im Einsatz

Bei der Zulassungsvariante mit 3,5 t ergeben sich zahlreiche Vorteile im alltäglichen Einsatz. So ist es möglich, den Autotransporter als PKW einstufen zu lassen. Damit kann er mit Führerscheinklasse B (PKW) gefahren werden. Es gelten die Geschwindigkeitsgrenzen für PKW.

Darüber hinaus fallen keine Mautgebühren an und es bedarf keines Fahrtenschreibers (ohne Anhängerbetrieb). Sonntagsfahrverbote und LKW-Überholverbote gelten bei dieser Zulassung für den FIT-ZEL Speeder nicht.

Hinzu kommt seine Kosteneffizienz bei der Anschaffung und im täglichen Betrieb. Ein wichtiger Faktor ist dafür die konsequente und hochwertige Leichtbauweise aus Alu-/Stahl-Compound.


Easy Load

Dank des elektro-mechanisch kippbaren Ladeplateaus aus Aluminium wird das zeitsparende Be- und Entladen des FIT-ZEL Speeder 2 zur alltäglichen Selbstverständlichkeit.

Bei einer Ladehöhe von lediglich 65 cm und dem geringen Auffahrwinkel von nur 8° entstehen klare Vorteile im Bereich der Arbeitsproduktivität des FIT-ZEL Speeder 2. Dazu trägt auch die automatische absenkbare Luftfederung bei.


Fahrwerk

Das einzigartige Fahrwerk des FIT-ZEL Speeder 2 wurde für den professionellen Einsatz durch die Fahrwerksspezialisten der EDER-Gruppe konzipiert.

Dank der Kompressor gesteuerten niveauregulierten Luftfederung wird ein optimales Fahrverhalten sichergestellt.

Die beiden 1.600 kg Achsen sind mit Scheibenbremsen und 195/50 R13C Räder auf Alufelgen ausgestattet. Dank der innovativen Technik wird für PKW-ähnliche Fahreigenschaften gesorgt. Der niedrige Schwerpunkt sorgt bei Kurvenfahrten für ein optimales Fahrverhalten.

So werden Sicherheit und Fahrkomfort beim FIT-ZEL Speeder 2 ideal verbunden.


Dual Use - Doppelkabiner

Viel Platz für das Fahrzeug und die Mitnahme von bis zu 6 Personen bietet Ihnen die Variante des FIT-ZEL Speeders 2 mit Doppelkabine. In dieser Variante kann der Autotransporter als Pannenhilfsfahrzeug und Werkstattfahrzeug eingesetzt werden. Die komplette Einrichtung "Pannen- und Werkzeug-Set" kann problemlos in der Doppelkabine untergebracht werden. Auch die Version mit Doppelkabine können Sie mit einer Ladelänge von 5.100 mm bestellen. (Derzeit ist die Version mit Doppelkabine noch nicht auf Ford Transit verfügbar)


Der Überfahranhänger – komfortabel zum Road Train!

Zusammen mit dem Überfahranhänger FIT-ZEL Euro-Trans, wird aus dem Speeder 2 ein Roadtrain. Ohne abhängen des Anhänger, können problemlos zwei Fahrzeuge verladen und komfortabel transportiert werden.

Durch den praktischen Selbstkippmechanismus des Anhängers und die Überfahrrampen können die Fahrzeuge beim Einsatz ohne abhängen des Anhnägers aufgeladen werden. Der Überfahranhänger Euro-Trans ist dabei mit seiner Spurweite exakt auf die Ladeflächenbreite des Speeder 2 abgestimmt. Bei Leerfahrten fährt der Überfahranhänger einfach auf dem Zugfahrzeug mit.

In wenigen Schritten zum Road Train: Hängen Sie den Euro-Trans Anhänger am Speeder 2 an und klappen Sie die Rampen zur Überfahrbrücke um. Befahren Sie den Anhänger mit dem ersten Fahrzeug und überfahren Sie auf das Zugfahrzeug. Befahren Sie den Anhänger mit dem zweiten Fahrzeug und nach dem verzurren der Fahrzeuge kann es losgehen!


Hauptvorteile als 3,5 t Gesamtgewicht

Mit dem Speeder 2 als 3,5 Tonner fahren Sie mit Führerscheinklasse B (PKW) und benötigen keinen Tachograph/Fahrtenschreiber. Fahrverbote durch Ortsteile, örtliche Nachtfahrverbote oder Sonntagsfahrverbote, wie sie für LKW gelten, müssen nicht eingehalten werden. Dadurch ist der Speeder 2 jederzeit und an jedem Ort schnell verfügbar. Das spart Zeit und erhöht die Arbeitsproduktivität und Wirtschaftlichkeit. Für den abgelasteten Speeder 2 gelten PKW-Geschwindigkeitsregeln. Überholverbote für LKW müssen nicht eingehalten werden. Damit sind Sie auf weiten Strecken mobiler und zügiger im Einsatz. Profitieren Sie von reduzierter KFZ-Steuer, Versicherungsbeiträgen und Mautgebühren. Fahrtenschreiber sind nicht notwendig. Die geringere Eigenmasse führt zu einem reduzierten Treibstoffverbrauch und sorgt für weniger Lärmbelästigung.


Downloadbereich

Wir bieten Ihnen häufig nachgefragte Broschüren und Fahrzeug-Informationen zum Download an.

Jetzt mehr Informationen einholen

Zubehör für Speeder 2

Mittelboden individuell wählbar

Auf Wunsch kann das Plateau des FIT-ZEL Speeder 2 Autotransporters mit einem Mittelboden zwischen den beiden Fahrbahnen ausgestattet werden. Somit entsteht eine durchgängig begehbare Ladefläche.

Je nach Art der Nutzung kann zwischen einem Mittelboden aus glasfaserverstärktem Kunststoff und einem auf Punktbelastung ausgelegtem Aluminiumboden gewählt werden. Der Kunststoff-Mittelboden ist ausschließlich als Standfläche für eine Person bis ca. 130 kg geeignet.


Ein Teil des guten ersten Eindrucks – die Alufelgen

Qualität darf man sehen. Deshalb wird beim FIT-ZEL Speeder 2 nicht nur auf eine hochwertige Ausführung, sondern auch entsprechendes Zubehör Wert gelegt. Dies gilt für natürlich auch für die optional verfügbaren Alufelgen.

Für die 140/150 PS Ausführung werden 7.00 x 16 ET-50 Futura Superlook, Alu-Felge Volkswagen T5 und T6 in 16" angeboten. So macht der FIT-ZEL Speeder 2 von Kopf bis Fuß einen guten Eindruck.


Elektro-Seilwinden

Sie sind extra stark, seitlich verschiebbar und haben eine Zugkraft von bis zu 3,5 t. Bei den angebotenen Elektro-Seilwinden kommen ausschließlich Seilwinden von namenhaften Herstellern mit CE-Zertifizierung zum Einsatz.

Ausgestattet sind diese mit Planetengetriebe, Vor- und Rücklauf, Seilfreilauf und einer optionalen Funkfernbedienung. Windenseile gibt es optional als leichtes Kunstfaser oder Stahl mit Sicherungshaken. Die Seilwinde wird von uns für den Autotransport optimiert umgebaut: Dadurch läuft das Seil oben ab, damit der Abschlepphacken des zu ziehenden Fahrzeugs so wenig wie möglich nach unten gezogen werden muss.


Praktischer Schutz vor Schnee und Regen: Wetterschutzdeckel

Leicht bedienbar, optisch ansprechend und rutschfest präsentiert sich der Wetterschutzdeckel der optional für den FIT-ZEL Speeder 2 zur Verfügung steht. Mit ihm wird die verbaute Seilwinde vor den verschiedenen Wettereinflüssen geschützt. Durch die Ausstattung mit einer Gasdruckfeder wird eine leichte Bedienung gewährleistet. Integriert wurde ein Dämpfungsmechanismus, der ein leichtes Absenken des Wetterschutzdeckels ermöglicht.

Die Aluminiumbleche des Wetterschutzdeckels wurden geriffelt, um nicht nur die Rutschfestigkeit, sondern auch die Optik zu verbessern.


Verladekugel – eine runde Sache für den sicheren Transport von Anhängern

Klein, rund und effektiv.  Mit der Anhänger- Verladekugel kann an der Vorderseite der Ladefläche eine Sicherung für den Transport beladener Anhänger vorgesehen werden. Die Verladekugel wird auf einer zusätzlichern Traverse montiert und verfügt über eine 13-polige Steckdose zur Beleuchtung des beladenen Anhängers.


Achtung Einsatz – Die Warnkonsole

Gute Lichtverhältnisse gegen Sicherheit. Dies gilt beispielsweise auch für das Verladen von Fahrzeugen im Straßenraum. Für diese und andere Zwecke kann der Speeder 2 mit einer 1460 mm breiten Warnkonsole mit LED Blinkmodulen, zwei leistungsstarken LED Arbeitsscheinwerfer und einer Dreikammerrückleuchte ausgestattet werden. Die Montage der kompletten Warnkonsole erfolgt am großen Flyer oder Leuchtenträger.

 

 

 


Gute Sicht auf die Ladung – Die Arbeitsscheinwerfer

Wer die Ladefläche zu jeder Uhrzeit und Helligkeit im Blick haben will, kann dies mit den verstellbaren und lichtstarken LED Arbeitsscheinwerfer sicherstellen. Diese werden links und rechts am Flyer/Leuchtenträger montiert.


Alles im Blick – der Panoramaspiegel

Alles im Blick behalten können Sie mit dem großen Panoramaspiegel, der auf Wunsch im großen Flyer oder Leuchtenträger montiert wird. Durch den Panoramaspiegel wird schnelles, sicheres und beschädigungsfreies Verladen ermöglicht. Mit dem Panoramaspiegel als Anfahrhilfe vermeiden Sie Anfahrschäden, da Sie problematische Stellen immer im Blickfeld haben und nutzen so die Verladefläche auch bei längeren Fahrzeugen vollständig aus. Sie verladen ein Fahrzeug ohne eine zweite Person. 


Ladeschienen - Einsetzbar für alle Spurweiten dank der Mittelrampe

Unkompliziert können mit dem FIT-ZEL Speeder 2 auch Fahrzeuge mit geringen Spurweiten oder Anhänger verladen werden. Möglich wird dies durch die optional verfügbare und ausziehbare Mittelrampe.


Flach, flacher, Auffahrkeile

Mithilfe der optionalen 3-teiligen Auffahrkeile können Sie den niedrigen Auffahrwinkel des Speeder 2 bis auf 4,5° verringern. Somit ist beispielsweise auch der Transport von vielen tiefergelegten Sportwagen kein Problem.  Die optionalen Auffahrkeile passen perfekt in die Werkzeugbox.


Mehr Platz als in jeder Handtasche: Die Werkzeugboxen

Abschließbare Stauräume haben immer ihren Zweck. Für den Speeder 2 können zwei Stück in der Seitenverkleidung, links und rechts vor den Achsen, integriert werden. Die Maße der Werkzeugboxen sind 645x 200 x 300 mm.


Noch mehr Sicherheit durch Haltegriffe

Damit die Fahrer auch bei gekipptem Ladeplateau noch sicherer auf- und absteigen kann, stehen zwei Haltegriffe zur Verfügung, die am Leuchtenträger angebracht werden.


Flexible und energiereiche Anhängevorrichtung

Mit der abnehmbaren Anhängevorrichtung wird nicht nur die Möglichkeit geschaffen pro Tour mehrere Fahrzeuge zu transportieren. Dank der 13-poligen Steckdose wird nicht nur die Basisbeleuchtung des Anhängers, sondern auch die Rückfahrleuchte sowie die Nebelschlussleuchte mit der nötigen Energie versorgt.


Geschützt vor Wind, Wetter und neugierigen Blicken – die Planen- und Kofferaufbauten

Mit den Planen und Kofferaufbauten (abnehmbar) schützen Sie besonders wertvolles Transportgut vor neugierigen Blicken oder Witterungseinflüssen. Da die verschiedenen Aufbauten außen auf die Ladefläche aufgesetzt werden, bleiben sämtliche Komfortfunktionen für das Be- und Entladen sowie die Ladefläche des Fahrzeuges uneingeschränkt erhalten.


Wir stehen Ihnen für Fragen zum Speeder 2 jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Anfragen