Eder Profitechnik Gruppe

Automechanika 2018: Premiere für Blitzlader 2 auf Mercedes-Sprinter

Der Algema Blitzlader 2 steht in diesem Jahr im Fokus des Automechanika-Messeauftritts der Eder-Gruppe. Auf der Basis des neuen Mercedes-Benz Sprinters wird das Fahrzeug erstmals mit einer weiter optimierten Konstruktion gezeigt. Diese bietet klare Vorteile für die Nutzer. Überzeugen kann man sich davon vom 11. bis 15. September im Freigelände F10.0, Stand M 20. Besuchen Sie uns vor Ort oder informieren Sie sich jetzt online über unsere Angebote. 

Weitere Informationen zu unseren Lösungen:

Dass die Fahrzeugentwicklung bei Algema Fit-Zel mit der Vorstellung eines neuen Fahrzeuges nicht abgeschlossen, sondern ein kontinuierlicher Prozess ist, kann man anhand der Präsentation des Algema Blitzladers 2 auf der Automechanika sehen. Erstmals wird das Fahrzeug mit einer überarbeiteten Konstruktion gezeigt. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei die Verstärkung des Rahmens. Dadurch ist jetzt eine Anhängelast von bis 3,5 Tonnen möglich. In der Kombination mit einem Überfahranhänger werden somit die Einsatzzwecke als „Roadtrain“ weiter ausgebaut.Gezeigt wird der Algema Blitzlader 2 im Rahmen der Automechanika auf Basis des neuen Mercedes-Benz Sprinter. Bestellbar ist er zudem in Verbindung mit dem neuen VW Crafter, dem Ford Transit oder dem MAN TGE auch in Ausführung mit Doppelkabine. Alle Varianten verbinden nicht nur die guten Fahreigenschaften, sondern auch der hohe Bedienkomfort. Dank der Nutzlast von bis zu 3,2 Tonnen, kann das gewichtsoptimierte Fahrzeug einen klassenhöheren Lkw ersetzen. In nur 8 Sekunden ist das Fahrzeug mit dem Knick ladebereit. Der Auffahrwinkel beträgt nur 10 Grad und kann optional auf 4,5 Grad verringert werden.

Bewährte Lösungen: Der Anhänger Fit-Zel Euro-Trans

Ergänzt wird der Messeauftritt durch den bewährten Anhänger Fit-Zel Euro-Trans. Durch seine hohe Zuladung von bis zu 2,9 Tonnen, seine selbstkippende Bauweise und sein einzigartiges X-Line Pendelachsfahrwerk mit optionaler Liftachse stößt der Euro-Trans im Transportwesen auf ein ungebrochen großes Interesse. In Frankfurt wird der Euro-Trans unter anderem auch mit einem Planenaufbau gezeigt.

Nicht weniger im Fokus steht das Transportfahrzeug Fit-Zel Speeder 2. Dank seiner 3,5 Tonnen-Zulassung ist er nicht an lkw-relevante Einschränkungen wie das Sonntagsfahrverbot oder die 90 km/h-Begrenzung gebunden.

Zu finden sind die vielfältigen Transportlösungen in Frankfurt auf dem Freigelände-Stand F10.0, M 20, wo Besucher sich nach der Produktpräsentation kulinarisch stärken können.

Unsere Partner und Zertifizierungen